Logo des Freistaat Sachsen
Förderung für private Hochwassereigenvorsorge
2. Dezember 2021
Schnappschuss Schäfer Feuerwehrbedarf
Schäfer Feuerwehrbedarf
6. Januar 2022

RE:Start – Jugendräume

Logo REStart Initiative

Logo REStart Initiative

Seit dem vergangenen Jahr und der alle Lebensbereiche umfassenden Coronapandemie sind wichtige Räume für Beteiligungs- und Selbstbestimmungsprozesse junger Menschen stark eingeschränkt oder ganz zum Erliegen gekommen. Mit dem Programm „RE:Start JugendRäume“ hat sich die Sächsische Jugendstiftung zum Ziel gesetzt, die Wiederbelebung eben jener Freiräume im ländlichen Raum zu unterstützen und zu fördern. Dazu stehen vier unterschiedliche Förderbausteine (Kit´s) zur Auswahl, die nach den individuellen Bedarfen vor Ort frei gewählt werden können. Mit diesen Kit’s werden selbstverwaltete Jugendclubs, freie Jugendinitiativen oder auch Jugendparlamente im ländlichen Raum bei der Schaffung, Wiederbelebung oder dem Erhalt jugendlichen Engagements in der Gemeinde unterstützt.

 

  • KIT 1 – JugendRäume schaffen: Begleitung und finanzielle Unterstützung bei Neugründung eines selbstverwalteten Jugendclubs
  • KIT 2 – JugendRäume erhalten:  Übernahme von offenen Rechnungen für Fixkosten zum Erhalt des Treffs
  • KIT 3 – JugendRäume wiederbeleben:  Finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung einer gewählten Veranstaltung oder Aktion für junge Menschen (Variante B: mit Jugendlichen in der Gemeinde | Variante B: von Jugendlichen für die Gemeinde)
  • KIT 4 – JugendRäume stärken: Übernahme von Rechnungen für Anschaffung oder Weiterbildung

 

„Wir als Sächsische Jugendstiftung sehen uns sowohl mit Blick auf unseren Stiftungszweck als auch in unserem professionellen Selbstverständnis in der Verantwortung, engagierte junge Menschen in der Phase der Wiederbelebung von Jugendräumen zu unterstützen, zu stärken und zu fördern.“, so die Initiatorin des Förderprogramms.

Ziel ist es nicht nur, die Jugendgruppen finanziell zu unterstützen, sondern auch gemeinsam mit der Gemeinde und Akteuren der Jugendarbeit für eine nachhaltige Verankerung vor Ort zu sorgen. Mögliche entstehende Kosten für die Begleitung von Jugendinitiativen können daher von hauptamtlichen Akteuren der Jugendarbeit mit bis zu 150€ + Reisekosten pro Jugendgruppe erstattet werden.

Unkomplizierte Unterstützung für engagierte Jugendliche

Es werden sowohl Neugründungen und Erhaltungsmaßnahmen von selbstverwalteten Jugendclubs, sowie Veranstaltungen, Aktionen und Weiterbildungen von Jugendinitiativen mit Förderbeträgen von 500€ bis 1500€ unterstützt. Interessierte Jugendgruppen können sich unter www.restart-jugendräume.de für eine Förderung anmelden. Anmeldungen um eine Unterstützung, können bis zum 31.01.2022 erfolgen.

 

Das Programm „RE:Start JugendRäume“ wurde von der Sächsischen Jugendstiftung in Kooperation mit der Sächsischen Landjugend ins Leben gerufen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des Aktionsprogrammes „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“.